Beneidenswert schöne Haare

Für schönes Haar tun Menschen eine ganze Menge. Unzählige Pflegeprodukte versprechen Glanz und Fülle. Doch nicht immer halten die angebotenen Kosmetikartikel das, was sie versprechen. Hier finden Sie ein paar Tipps, wie Sie Ihrem Haar etwas Gutes tun können:

Die Haarwäsche

Shampoos dienen dazu, Haare und Kopfhaut zu reinigen und für Pflegeprodukte vorzubereiten. In punkto Pflege können sie – entgegen der weitverbreiteten Überzeugung – wenig ausrichten.

  • Stimmen Sie Ihr Shampoo auf Ihren jeweiligen Haartyp ab (strapaziertes, trockenes, feines, fettendes oder schuppiges Haar) und achten Sie auf einen hautneutralen pH-Wert.
  • Befeuchten Sie Ihre Haare vor dem Shampoonieren sehr gut mit lauwarmem Wasser.
  • Vermeiden Sie zu große Shampoomengen und zu heißes Wasser.
  • Verteilen Sie das Shampoo mit kreisenden Bewegungen im Haar und lassen Sie es kurz einwirken.
  • Spülen Sie Ihre Haare nach dem Waschen gründlich aus. Als Faustregel gilt: 3x länger spülen als einschäumen. Kaltes Wasser erhöht den Glanz.
  • Drücken Sie Ihre Haare nach der Haarwäsche mit beiden Händen aus und wickeln Sie sie in ein Handtuch. Rubbeln Sie nicht, denn dadurch kann nach dem Waschen die Fettproduktion angekurbelt werden.
  • Benutzen Sie zum Durchkämmen einen grobzahnigen, aber entgrateten Kamm ohne schädigende Pressnähte. Entwirren Sie bei längeren Haaren erst die Spitzen.
  • Trocknen Sie Ihre Haare am besten an der Luft. Falls Sie föhnen, halten Sie das Gerät mindestens 15 Zentimeter vom Kopf entfernt.

Haarspülung, Haarkur und Stylingprodukte

Zuviel Pflege kann Ihr Haar unter Umständen schädigen. Durch Ablagerungen der Pflege- und Stylingprodukte am Haarschaft kann das Haar dünner werden oder gar nicht mehr aus der Haarwurzel herauswachsen. Daher gilt: Weniger ist mehr.

  • Haarspülungen verbessern die Kämmbarkeit. Lassen Sie sie kurz einwirken und spülen Sie anschließend gründlich aus.
  • Waschen Sie vor dem Auftragen von Haarkuren Ihre Haare gründlich und frottieren Sie sie vorsichtig, bis sie handtuchtrocken sind.
  • Verteilen Sie die Haarkur gleichmäßig auf dem Haar und lassen Sie sie 3 – 5 Minuten bzw. je nach Herstellerangabe einwirken. Danach gründlich ausspülen. Mit der BIO-H-TIN Individuellen System-Haarkur geben Sie Ihrem Haar übrigens genau die Pflegestoffe, die es braucht, um attraktiv und gesund zu wirken.

Weitere Tipps

  • Vermeiden Sie bei fettigem Haar eng anliegende Kopfbedeckungen, häufiges Kämmen und Bürsten der Haare, da dies die Talgproduktion anregt.
  • Binden Sie lange Haare nicht zu häufig und zu straff zusammen. Diese mechanische Belastung kann zu Haarbruch und Haarausfall führen.
  • Intensive Sonnenbestrahlung kann Haare austrocknen, ausbleichen und schädigen. Schützen Sie daher Ihre Haare mit einem Tuch oder Hut vor zu viel Sonne. Massieren Sie nach dem Sonnenbad ein wenig spezielles Haaröl in die Haarspitzen.
  • Chlor- und Salzwasser können das Haar angreifen und ausbleichen. Spülen Sie Ihr Haar daher nach dem Baden im Meer oder Pool gründlich mit Süßwasser aus. Spezielle Pflegeprodukte können die Haare auch hier schützen.
  • Lassen Sie Ihr Haar nicht direkt in der Sonne trocknen.
  • Vermeiden Sie im Sommer Haarspangen aus Metall. Diese können sich in der Sonne erhitzen und Ihr Haar schädigen.